Fortbildungsreihe „Ernährung von Kindern in KiTa und Co.“

Seminarziel

Ein Speiseplan so zu gestalten, dass er nicht nur ausgewogen und kindgerecht ist, sondern alle miteinbezieht, ist nicht immer einfach. Die Kinder kommen oft aus sehr unterschiedlichen (Ess-)Kulturen. Worauf muss dann geachtet werden, wenn das Fleisch „halal“ oder „koscher“ sein soll? Zudem sind immer mehr Kinder und Erwachsene von Lebensmittelallergien und –unverträglichkeiten betroffen, aber was genau steckt hinter den Begriffen und was heißt das jeweils für den Alltag einer Einrichtung? Was ist bei der Allergiekennzeichnung zu beachten und wie ist die Umsetzung in die Praxis mit einem guten Allergenmanagement möglich? Ein weiterer Faktor ist der oft enge Kostenrahmen und unterschiedlichen Ziele von Kindern, Eltern und Trägern der Einrichtungen.

Das praxisnahe Seminar möchte mehr Sicherheit geben bei der Planung eines Speiseplans, der möglichst viele der verschiedenen Anforderungen berücksichtigt.

Inhalte

  • Speiseplangestaltung nach den DGE-Qualitätsstandards
  • Hintergrundwissen und Lösungsansätze bei besonderen Anforderungen: Lebensallergien/Lebensmittelunverträglichkeiten/Zöliakie, Inklusion, verschiedenen Esskulturen
  • Allergenmanagement: Konzepte für die eigene Einrichtung
  • Partizipation von Eltern, Kindern und Trägern

Zielgruppen
Pädagogische Fachkräfte, Küchenleiter, Hauswirtschaftsleiter, Einrichtungsleiter, Hauswirtschaftskräfte, Ernährungsfachkräfte, Multiplikatoren

Teilnehmerzahl
max. 20

Termin
28.04.2020, 9.00 – 16.30 Uhr

Umfang
Inhalte von 8 Einheiten à 45 Minuten

Referentin
Nicole Eckelmann, Diplom-Oecotrophologin

Gebühr
145,00,- inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Hinweis

Dieses Seminar gehört zur 6-teiligen Fortbildungsreihe „Ernährung von Kinder in Kita, Schule und Co.“:

  1. Ernährung von besonderen Kindern (28. Januar 2021)
  2. Kindgerechte Ernährung (22. Februar 2021)
  3. Adipöse Kinder und deren Familie (19. März 2021)
  4. Ein Speiseplan für alle? (28. April 2021)
  5. Ernährungsbildung in Tageseinrichtungen (19. Mai 2021)
  6. Kommunikation für einen gelungenen Essalltag (14. Juli 2021)

Wenn Sie alle Seminare besuchen, erhalten Sie zum Abschluss ein Zertifikat. Auf den Preis kann ein 10%iger Nachlass gewährt werden.

Erhalten Sie keine Anmeldebestätigung direkt nach dem Abschicken des Online-Formulars, dann kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn dort keine Bestätigung eingegangen ist, schreiben Sie uns zur weiteren Abklärung gerne eine Mail.
Die Rechnung wird Ihnen meist erst nach der Tagung automatisch zugesandt.

Ansprechpartner
Sonja Pöhls
Tel.: 0511 – 544 1038-4
E-Mail: poehls@dge-niedersachsen.de