ACHTUNG: wegen Corona  im ONLINE-Format!

Immer mehr Kinder und Erwachsene sind von Lebensmittelallergie und – unverträglichkeiten betroffen. Aber was genau steckt hinter den Begriffen und was heißt das jeweils für den Alltag einer Einrichtung? Wo müssen Lebensmittelunverträglichkeiten bei der Planung und Kennzeichnung von Speiseplänen berücksichtigt werden? Was ist bei der Allergenkennzeichnung zu beachten und wie ist die Umsetzung in Praxis mit einem guten Allergenmanagement möglich? Das Seminar möchte mehr Sicherheit beim Umgang mit Lebensmittelallergien und –unverträglichkeiten schaffen und einen Handlungsrahmen für die Einrichtungen erarbeiten.

Inhalte
• Lebensmittelallergien in Abgrenzung zu Lebensmittelunverträglichkeiten: Definition, Grundlagen, Konsequenzen für die Einrichtung
• Speiseplangestaltung unter Berücksichtigung von Allergien und Unverträglichkeiten
• Allergenmanagement: Konzepte für die eigene Einrichtung
• Bedarfsgerechte Ernährung für Kinder mit den DGE-Qualitätsstandards

Zielgruppen
Erzieher/Pädagogen in KiTa und Schule, Tagespflegepersonen, Küchenleiter, Hauswirtschaftsleiter, Einrichtungsleiter, Hauswirtschaftskräfte, Diätassistenten, Oecotrophologen

Teilnehmerzahl
max. 18

Termin
13.09.2020 ab 15:00 Uhr optionaler Technik-Check mit den Teilnehmern
15.09.2020 9:00-12:30 Uhr sowie 14:00-15:30 Uhr

Umfang
Inhalte von 8 Einheiten à 45 Minuten

Referentin
Nicole Eckelmann

Gebühr
115,00,- inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Hinweis
Für die Buchung zusammen mit dem Seminar „Ernährung von Kindern in KiTa und Co. – Ernährungsbildung“ reduziert sich die Gebühr auf 105,- je Seminar.

Erhalten Sie keine Anmeldebestätigung direkt nach dem Abschicken des Online-Formulars, dann kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn dort keine Bestätigung eingegangen ist, schreiben Sie uns zur weiteren Abklärung gerne eine Mail.
Die Rechnung wird Ihnen vor oder nach der Tagung automatisch zugesandt.

Ansprechpartner
Sonja Pöhls
Tel.: 0511 – 544 1038-4
E-Mail: poehls@dge-niedersachsen.de