ONLINE-Seminar

Wenn nix mehr geht…

Feste harte knotige Stühle sind Verursacher von starken gastrointestinalen Beschwerden und vielen Folgeerkrankungen.
Die Leitlinie Obstipation gibt nur spärliche Hinweise auf mögliche ernährungstherapeutische Hilfestellungen. Gleichwohl sind diese aber sinnvoll und komplettieren die vielen möglichen Therapiemaßnahmen.

Das Seminar steht daher ganz im Blickpunkt von physiologischen und pathophysiologischen Verdauungsprozessen, die zu Stuhlentleerungsschwierigkeiten führen.

Seminarziel
Ziel ist die inhaltliche Vertiefung und Erweiterung der Therapie dieser Erkrankung. Vielfältigste ernährungstherapeutischen Tools werden hinterfragt und in ihrer Wirkung und Anwendung klassifiziert. Dadurch entsteht ein Werkzeugkoffer, der in den täglichen Herausforderungen im Beratungsalltag von Patienten mit gastrointestinalen Beschwerden individuell Anwendung finden wird.

Inhalte

  • Refresh: Verdauungsphysiologie
  • Pathophysiologie: Formen der Obstipation
  • Diagnosealgorithmus: Was passiert wann?
  • Tools in der Ernährungstherapie:
    • Ballaststoffe: Qualitäten und Mengen
    • Mikrobiom: Einfluss und Veränderung
    • Ernährungsmuster
  • Sinnvolle ergänzende Maßnahmen

Referentin
Dipl.oec.troph. Christiane Schäfer, Schwarzenbek

Zielgruppen
Diätassistenten, Oecotrophologen

Teilnehmerzahl
max. 20

Termin
16. September 2020, 8:30-12:00 Uhr
17. September 2020, 8:30-12:00 Uhr

Gebühr
145,00 €

Ansprechpartner
Sonja Pöhls
Tel.: 0511 – 544 1038-4
E-Mail: poehls@dge-niedersachsen.de

Hinweise:
Erhalten Sie keine Anmeldebestätigung direkt nach dem Abschicken des Online-Formulars, dann kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn dort keine Bestätigung eingegangen ist, schreiben Sie uns zur weiteren Abklärung gerne eine Mail.
Die Rechnung wird Ihnen vor oder nach der Tagung automatisch zugesandt.