Ernährung von besonderen Kindern unter Berücksichtigung von Einschränkungen und geistiger Behinderungen:

Dieses Seminar widmet sich den besonderen Herausforderungen einer ausgewogenen Ernährung für Kinder mit Einschränkungen und geistigen Behinderungen. Die Referentin verbindet wissenschaftliche Erkenntnisse mit langjähriger Erfahrung aus der Praxis und liefert umsetzbare Tipps, um die Kinder optimal miteinbeziehen zu können. Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von Aspekten zur Verbesserung der Essensituation der Betroffenen und zur Gestaltung eines leichteren Alltags in Tageseinrichtungen für Kinder.

Inhalte

  • Umsetzung der 10 Regeln der DGE in leichter Sprache in die PraxisBesonderheiten beim Trinken – Schluckphysiologie und Dysphagie Management
  • Umgang mit der Trinkpyramide zur Erklärung von Auswahl und Menge unterschiedlicher Getränke
  • Die Sättigung mit ihren unterschiedlichen Aspekten bei Kindern mit Behinderungen
  • Umgang mit Fast Food, Convenience-Produkten, Süßigkeiten und Soft Drinks
  • Emotionale Aspekte des Essens
  • Besondere Ernährungsthemen bei Unverträglichkeiten, Aversionen und herausforderndem Verhalten
  • Bearbeitung von Fallbeispielen

Zielgruppen
Pädagogische Fachkräfte in Kitas, Schulen und Tagespflege, sowie Ernährungsfachkräfte und Multiplikatoren

Teilnehmerzahl
max. 20

Termin
28.01.2021, 9.00 – 16.30 Uhr

Umfang
Inhalte von 8 Einheiten à 45 Minuten

Referentin
Margarete Nowag

Gebühr
165,00,- inkl. Seminarunterlagen und Pausengetränke

Hinweis

Dieses Seminar gehört zur 6-teiligen Fortbildungsreihe „Ernährung von Kinder in Kita, Schule und Co.“:

  1. Ernährung von besonderen Kindern (28. Januar 2021)
  2. Kindgerechte Ernährung (22. Februar 2021)
  3. Adipöse Kinder und deren Familie (19. März 2021)
  4. Ein Speiseplan für alle? (28. April 2021)
  5. Ernährungsbildung in Tageseinrichtungen (19. Mai 2021)
  6. Kommunikation für einen gelungenen Essalltag (14. Juli 2021)

Wenn Sie alle Seminare besuchen, erhalten Sie zum Abschluss ein Zertifikat. Auf den Preis kann ein 10%iger Nachlass gewährt werden.

Erhalten Sie keine Anmeldebestätigung direkt nach dem Abschicken des Online-Formulars, dann kontrollieren Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn dort keine Bestätigung eingegangen ist, schreiben Sie uns zur weiteren Abklärung gerne eine Mail.
Die Rechnung wird Ihnen meist erst nach der Tagung automatisch zugesandt.

Ansprechpartner
Sonja Pöhls
Tel.: 0511 – 544 1038-4
E-Mail: poehls@dge-niedersachsen.de