Neues DGE-Fortbildungszertifikat

Modularer Lehrgang zum „Hygienebeauftragte*r in der Gemeinschaftsverpflegung/DGE“

Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung sind rechtlich verpflichtet, eine*n Hygienebeauftragte*n zu benennen. Diese müssen entsprechende Fachkenntnisse nachweisen und sind interne und externe Ansprechpartner*innen zum Thema. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) bietet ab 2024 die Möglichkeit, eine entsprechende Qualifikation als „Hygienebeauftragt*r in der Gemeinschaftsverpflegung/DGE“ zu erwerben und mit einem Zertifikat qualitätsgesichert nachzuweisen. Dafür wurde ein modularer Lehrgang konzipiert: Er beinhaltet fünf Online-Module sowie ein Online-Prüfungsmodul mit einer schriftlichen Abschlussprüfung und mit einer Projektaufgabe. Zielgruppe sind Verantwortliche aus Hauswirtschaft und Verpflegung wie Köch*innen, Diätassistent*innen und Oecotropholog*innen sowie Absolvent*innen fachverwandter Studiengänge und Ausbildungen. Berufserfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung ist empfehlenswert.

Das erste Modul findet online vom 29.02. bis 01.03.2024 zum Thema „HACCP in der Gemeinschaftsverpflegung“ statt. Die weiteren Themen und Termine der Online-Module sind im Jahr 2024:

Im Dezember, vom 12.12. bis zum 13.12.2024, wird erstmalig das Prüfungsmodul angeboten. Es bereitet auf die schriftliche Abschlussprüfung (16.12.2024) und die Projektaufgabe vor. Diese wird für den eigenen Betrieb geplant. Für den Praxisteil haben die Zertifikatsanwärter*innen acht Wochen Zeit.

Einzelne Module führt die DGE bereits seit 2021 durch. Deren Teilnehmer*innen haben nun die Chance, mit den Online-Modulen ihr Wissen zu ergänzen und so das Zertifikat zu erwerben. Die einzelnen Bausteine lassen sich zeitlich auf mehrere Jahre verteilen. Das Absolvieren des gesamten Lehrgangs darf eine Dauer von vier Jahren nicht überschreiten. Die Kosten betragen pro Modul 235 Euro, das Prüfungsmodul kostet 560 Euro. DGE-Mitglieder erhalten  jeweils Rabatt auf die Module. Der Bildungscheck NRW und weitere Fördermaßnahmen werden nach Rücksprache durch das Referat Fortbildung akzeptiert.

Fachlicher Ansprechpartner:
Jérôme Kreutz
Referat Fortbildung
Tel.: +49 228 3776-663
E-Mail: kreutz@dge.de

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V., Presseinformation