Kinder am Marktstand

Immer mehr Kinder werden in einer Tageseinrichtung wie Krippe, Kindertagesstätte oder Tageseinrichtungen für Kinder betreut. Dabei steigt die Zahl der Kinder, die unter 3 Jahren in den Einrichtungen betreut werden, ebenso wie die tägliche Betreuungszeit. Damit übernehmen die Tageseinrichtungen eine immer größere Rolle in der Verpflegung der Kinder und der Ernährungserziehung. Die Kinder erhalten durch das regelmäßiges Angebot an ausgewogenen Mahlzeiten, das gemeinsame Essen und die pädagogische Arbeit rund um Essen und Trinken eine wertvolle Grundlage, um sich körperlich und geistig positiv zu entwickeln.

Die Tageseinrichtungen stehen dabei vor großen Herausforderungen: Wie kann eine bedarfsgerechte und ausgewogene Verpflegung im engen finanziellen Rahmen gewährleistet werden? Wie können gesonderte Anforderungen an das Essen beispielsweise durch Allergien berücksichtigt werden? Welche Regeln und Rahmenbedingungen sind zum Thema Essen und Trinken wichtig u.v.m.

Wir unterstützen Sie als hauswirtschaftlicher oder pädagogischer Mitarbeiter*innen bzw. Leitung in Ihrer Arbeit durch gezielte Fortbildungen und haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen.

Veranstaltungen der DGE-Sektion Niedersachsen 2021:
6-teilige Fortbildungsreihe „Ernährung von Kinder in Kita, Schule und Co.“ (auch einzeln buchbar):

Die Jubiläums-Fachtagung „10. Tischlein deck dich findet am 23. Juni 2021 in Hannover statt. Weitere Informationen folgen.


Der DGE-Qualitätsstandard für Krippe und KiTa


Elterninformationen:
Naschen Knabbern (PDF-Flyer 336 KB)
Ernährungsbildung (PDF-Flyer, 4 MB)
Internationale Rezepte (PDF-Flyer, 456 KB)

Hilfreiches & Tipps:
Frühstücksplan (PDF, 486 KB)
Leerliste zur Überprüfung der Speisepläne (PDF, 80 KB)
Garmethoden in der Gemeinschaftsverpflegung (PDF, 105 KB)


Nationales Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ)

Das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) engagiert sich für mehr Qualität beim Essenund Trinken in Kita und Schule. Die Aufgabe des NQZ ist die Koordination und Weiterentwicklung von Maßnahmen und Initiativen zum Thema Kita- und Schulverpflegung in Deutschland. Das NQZ ist zentraler Ansprechpartner auf Bundesebene und Partner der auf Länderebene agierenden Vernetzungsstellen Kita- und Schulverpflegung.


Netzwerk Kita und Gesundheit Niedersachsen

Die Sektion Niedersachsen arbeitet aktiv im Netzwerk Kita und Gesundheit der Landesvereinigung für Gesundheit Niedersachsen mit, um DGE-Projekte wie „FIT KID“ zu kommunizieren und zu verbreiten.

Das Netzwerk hat sich in den letzten Jahren als Katalysator für Fachtagungen der Veranstaltungsreihe „Gesundheitsförderung in der Kita“ entwickelt und fördert darüber hinaus innovative Ideen und Kooperationen.


Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung in Kitas

Das Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung in Kitas (kogeki) unterstützt als unabhängig beratende Einrichtung in Niedersachsen und Bremen Kitas und Träger darin, Gesundheitsförderung als ein ganzheitliches Konzept zu verstehen und in den Arbeitsalltag zu integrieren. Hierfür bietet das Kompetenzzentrum Informationen, Fachtagungen und -vorträge, schafft Transparenz über bestehende Maßnahmen und Projekte, berät und begleitet Kitas sowie Träger bei Entwicklungsprozessen zur gesunden Kita.


Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen

Die Vernetzungsstelle Kitaverpflegung Niedersachsen hat sich zur Aufgabe gemacht, landesweit eine qualitativ hochwertige und nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung von Kindern zu fördern. Dazu bietet das Beratungsteam neben fachlicher Begleitung bei der Gestaltung gesundheitsfördernder Mahlzeiten gleichzeitig Hilfestellung bei Themen wie Ernährungsbildung oder der Umsetzung des Lebensmittel- und Hygienerechts.


Niedersächsisches Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)
Das Institut soll die frühe Kindheit einerseits interdisziplinär erforschen und andererseits die vielen unterschiedlichen Praxis-Akteure in diesem Bereich vor Ort vernetzen.